Rechtsweg nicht möglich

Normalerweise würde man gegen eine verleumdierische Publikation im Internet rechtlich vorgehen. Dem entziehen sich die Fraudanwalt-Betreiber, in dem sie ihre Identität verstecken. Sie sind nicht fassbar.

Aufklärung tut not

Fraudanwalt ist ein Wolf im Schafspelz. Dem oberflächlichen Leser mögen die Artikle zunächst als unabhängige Recherche für Verbraucher / Konsumenten und Anleger vorkommen. Erst die Kontext-Information enthüllt den tendenziösen, ja mutmasslich kriminellen Aspekt der Seite. Publikationen wie die vorliegende Seite "fraudanwalt-unseriös" tragen zu dieser Auflärung und Relativierung bei.

Keine ernstzunehmende Bewerungsseite

Auch wenn manches noch im Dunklen liegt, so ist doch eines klar: Fraudanwalt ist keine seriöse Bewertungsseite (Anlegerschutz & Konsumentenschutz) welche Unternehmen fair bewertet und Konsumenten und Anlegern eine fundierte Bewertungshilfe bietet. Dies geht aus der formalen Analyse des Seiteninhalts und aus den dubiosen Publikationen und Ereignissen in ihrem Umfeld hervor.